Entrepreneurship & Innovation Day 2019 – Erfolgreiche Entrepreneure erzählten ihre Geschichte…

Stand bei der erfolgreichen ersten Veranstaltung im vergangenen Herbst das Thema Innovation im Vordergrund, so wurden dieses Mal erfolgreiche Gründer in die HTL Vöcklabruck eingeladen, die aus einer Idee ein erfolgreiches Unternehmen entwickelt haben. Die bunte Mischung der jungen Referenten von Start-Ups aus verschiedensten Branchen begeisterte die eingeladenen Schülerinnen und Schüler. So zum Beispiel DI Florian Hofer, der sich als Züchter von edlen Speisepilzen in Wien als Lieferant für die Spitzengastronomie etabliert hat, oder DI (FH) Klaus Haberl, dessen Idee einer vollautomatischen 24h-Pizzeria in einer Vorlesung entstand und mittlerweile sehr erfolgreich mit einem Franchisesystem umgesetzt wird. Begeisternd war auch der Input von Karl Edlbauer, MSc, da er einerseits über seinen Auftritt und das Crowd-Funding in der Fernsehshow 2 Minuten 2 Millionen berichten konnte, andererseits eindrucksvoll den Weg von der Idee zum Top-5-Jungunternehmen 2015 schilderte.

Abgerundet wurden diese Berichte aus der gelebten Praxis durch einen kurzweiligen und interessanten Vortrag von FH-Prof. Ing. Mag. Robert Füreder von der FH Steyr über „Entrepreneurial thinking in higher Education“, im Rahmen dessen er unter anderem auch die geplante Teilnahme von Schülerinnen und Schüler der Abteilung Wirtschaftsingenieure am INNOCAMP 365 im Herbst 2019 präsentierte.

Die abschließende Podiumsdiskussion, an der zusätzlich auch Walter Simunek von der Firma STIWA in seiner Funktion als Unterstützer und Förderer der EfE-Aktivitäten an der HTL Vöcklabruck teilnahm, wurde sowie die gesamte Veranstaltung sehr professionell von den beiden Wirtschaftsingenieuren Philipp Kinast und Gregor Nussbaumer aus der 4.Klasse geleitet. Früh übt sich, wer ein Entrepreneur werden will!


04.06.2019 | Autor: BAUE