HTL-SCHÜLER AUF DER JAGD NACH MIST

Zwei Tage lang durchkämmten 30 Schülerinnen und Schüler der HTL Vöcklabruck einen Teil des Stadtgebietes, um diesen von den „Hinterlassenschaften“ verantwortungsloser Bürger zu säubern. Dabei gab es praktisch nichts, was nicht weggeworfen worden wäre: vom Einkaufswagen in der Vöckla über Alufelgen bis zu Autoreifen und Verkehrsschilder.

Ingesamt wurden 10 Säcke voll mit Müll gezählt. Die Müllsammelaktion fand im Zuge des Turnunterrichts im Rahmen der Bewerbung der Schule für das österreichische Umweltzeichen statt.

„Sehr zu Unrecht wird die Jugend oft bekrittelt. Diese Schülerinnen und Schüler sind mit gutem Beispiel vorangegangen!“ freut sich Bürgermeisterin Dr. Elisabeth Kölblinger.

Die Gemeinde Vöcklabruck bedankte sich bei den jungen Leuten mit einer Jause für ihr Engagement.


26.03.2021